Weggegangen – Platz vergangen? Wir sprechen über das Tabu-Thema Tod und haben Freude dabei!

Was bleibt von uns, wenn wir nicht mehr leben? Machen wir Platz für neue Dinge? Wollen wir Spuren hinterlassen für die, die nach uns kommen? Über all das sprechen wir bei einem Picknick an einer langen Tafel in der wunderschönen Orangerie im Volksgarten. Susanne Schietzel-Mittelstraß bereichert unser Zusammensein mit ihrer Musik. Sie spielt auf Knochen-Flöten Musik, die auch unsere Urahnen aus der Steinzeit schon hörten.

Anmeldung unter info@totentanzcafe.de.

Alle Menschen sind willkommen. Bitte einen Beitrag für das Picknick und Teller (+Besteck) mitbringen. Getränke sind vor Ort erhältlich. Eine Spende für die Musikerin ist willkommen.