Es war ein Mittwoch, an dem Mareike sich entschied, abzunehmen. Sie war willensstark und konsequent. Sie trieb Sport, zählte Kalorien und nahm in vier Monaten 22 Kilo ab. Mareike war magersüchtig. Ihre Geschichte, die Stationen ihrer Krankheit und ihr Weg heraus aus der Sucht bilden den roten Faden von „schattenriss“.

Drei Tänzerinnen und zwei Musiker tauchen ein in die Erlebniswelten von Jugendlichen, die über ihr Essverhalten versuchen, ihren unausgesprochenen Problemen, Sehnsüchten und Ängsten etwas entgegenzusetzen. Manche von ihnen suchen Aufmerksamkeit, andere Autonomie. Sie haben Hunger nach Leben, aber sie drohen zu verschwinden.

Für Erwachsene und Jugendliche ab 13 Jahren