Unter der trostlosen Oberfläche des Ebertplatzes gibt es eine belebte Unterwelt, die von der sich oberirdisch bewegenden Gesellschaft nicht wahrgenommen wird. Wer ausgeschlossen ist oder sich aus eigenen Stücken abgesetzt hat, gehört zur unsichtbaren Seite der Realität, die nicht in die Norm passt.

Das Teatro Due Mondi ist eine freie italienische Theatergruppe, die seit über 30 Jahren Theater auf der Straße betreibt. In einem offenen Workshop entwickelt die Gruppe Straßentheateraktionen zum Thema, die direkt im Anschluss im öffentlichen Raum des Ebertplatzes aufgeführt werden.

Die Künstler des Labors arbeiten seit 2005 in dieser Unterwelt. Sie schaffen eine Plattform für intermediale Ausstellungsprojekte, in denen sich jeweils aktuelle künstlerische Positionen unterschiedlicher Formate begegnen. In Zusammenarbeit mit dem Teatro Due Mondi wird eine multimediale Collage entstehen, die die unsichtbare Gesellschaft aus dem Untergrund an die Oberfläche befördert.

 

Workshop 

Das Teatro Due Mondi arbeitet mit Nicht-Schauspielern und macht Straßentheater, das nicht nur einen künstlerischen, sondern auch einen sozialen Anspruch hat. Mit Nicht-Schauspielern meinen wir Menschen ohne Theatererfahrung, die durch den gemeinsamen Willen verbunden sind, einem Thema mithilfe des Theaters Ausdruck zu verleihen. Ziel ist, mithilfe von Theateraktionen den Meinungen, Ideen und Forderungen Gehör zu verschaffen, die ohne das Theater unausgesprochen bleiben würden.

Der Workshop UNTERWELT in Köln ist für alle Menschen offen, egal ob sie auf dem Platz leben, drumherum leben oder aus einem anderen Stadtteil kommen.

Workshop-Zeiten:
Donnerstag 08.05. 17h-22h
Freitag  09.05. 11h-19h
Samstag 10.05. 17h bis 19h

Anmeldungen  an unterwelt@sommerblut.de

Logo_Unterwelt

 

PRESSEBILDER