Veranstaltungen zum Thema: Theater
Eröffnung

Eröffnung

Sommerblut 2014 – Festival der Multipolarkulturen

Zum 13. Mal findet das Sommerblut Kulturfestival statt. Vom 02. bis 18. Mai 2014 erwartet die Menschen aus Köln, der Region und der ganzen Welt ein multipolares und innovatives Kulturprogramm mit Theater, Tanz, Musik, bildender Kunst, Performances, Film und Literatur. 2014 widmet sich Sommerblut dem Schwerpunkt „Tabu”. Über alle Genregrenzen hinweg stellt Sommerblut im Festival... »Details
Blinde und Kunst e.V. / Barbara Wachendorff

Blinde und Kunst e.V. / Barbara Wachendorff

Nahverkehr

Ein Theaterprojekt über Sexualität und Behinderung Zwei Tabus betreten die Theaterbühne: Sexualität und Behinderung. In dem Theaterstück „Nahverkehr“ unter der Regie von Barbara Wachendorff geht es um Erotik, Sexualität, erotische Abenteuer – und um Menschen mit Behinderung. Es geht um Wünsche und Träume. Menschen mit Behinderung sind die Hauptdarsteller auf der Bühne. Dabei werden sie... »Details
Meine Damen und Herren

Meine Damen und Herren

SEX – Alle Lust will Ewigkeit

Ein Mann und eine Frau verbringen einen Abend zusammen. Als der Gesprächsstoff ausgeht, beginnen sie, sich Geschichten vorzulesen. Es sind Geschichten und Gedichte über die Liebe, über Erotik, über Sex. Das Besondere an den beiden? Sie ist Rentnerin und weit über 70. Er ist Anfang 20 und geistig behindert. Unerfahrene Liebeshungrige mit Behinderung und alte... »Details
Susanne Pätzold + Alex Burgos

Susanne Pätzold + Alex Burgos

Bis dass der Tanz uns scheidet

Love-Comedy – mit Übertitelung für Menschen mit Hörbehinderung Adam und Ela könnten das ideale Traumpaar sein. Es verbinden sie tiefe Liebe, Begehren und die gemeinsame Leidenschaft: der Tanz. Zu schade, dass sie einfach überhaupt nicht zueinander passen. Mit acht anmutigen, abgründigen Tänzen und in sieben streitlustigen Szenen erzählen Adam und Ela ihre durchgeknallte Liebesgeschichte. Immer... »Details
Pusteblume, ZAK, Sommerblut

Pusteblume, ZAK, Sommerblut

Verflüchtigung - Can there be identity without otherness?

Can there be identity without otherness? Mit dieser Grundsatzfrage beschäftigt sich die inklusive Theaterperformance VERFLÜCHTIGUNG. 20 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und Europa erforschen die Bedeutung und den Reiz des Andersseins, des ‚Nicht der Norm entsprechen‘. Was bedeutet es für unsere moderne Gesellschaft, wenn Menschen sich nicht an sogenannte Standards, also gesellschaftliche Normen und Werte,... »Details
MenschenSinfonieOrchester & Die Kunst zu stolpern

MenschenSinfonieOrchester & Die Kunst zu stolpern

Jeder Mensch kann König sein

Die Musik-, Theater- und Filmperformance ist dem Musiker Maruss Arij gewidmet († 28.08.2013). Maruss Arij wurde 1962 im Iran geboren. Aufgrund seiner politischen Ideen wurde er im Iran gefoltert und floh als 20-Jähriger nach Deutschland. Er studierte klassische Gitarre an der Musikhochschule in Koblenz. Mit der Zeit traten beim Spielen Störungen der Bewegungen seiner Hände auf.... »Details