Love-Comedy – mit Übertitelung für Menschen mit Hörbehinderung

Adam und Ela könnten das ideale Traumpaar sein. Es verbinden sie tiefe Liebe, Begehren und die gemeinsame Leidenschaft: der Tanz. Zu schade, dass sie einfach überhaupt nicht zueinander passen.

Mit acht anmutigen, abgründigen Tänzen und in sieben streitlustigen Szenen erzählen Adam und Ela ihre durchgeknallte Liebesgeschichte. Immer sind die Beiden auf der Suche nach der Antwort auf die große Frage: Wie kann ein Paar sich in Frieden lieben, das sich so leidenschaftlich missversteht?

Adam: „Ich liebe es, wie Du mich anschaust, wenn Du mit mir tanzt.“
Ela: „Du stehst auf meinem Fuß!“

In der Love-Comedy kommt alles zusammen: Comedy, Schauspiel, Gesang und natürlich das Tanzen!

Die Veranstaltung zeigt zum ersten Mal in Deutschland Comedy für gehörlose und schwerhörige Menschen. Mit Hilfe des Ferndolmetschdienstes VerbaVoice aus München wird die Inszenierung auf einer Leinwand über der Bühne komplett übertitelt. Das Projekt unter Beteiligung von Studierenden des Studiengangs „Mehrsprachige Kommunikation“ des Instituts für Translation und Mehrsprachige Kommunikation der Fachhochschule Köln leistet damit einen Beitrag für einen barrierefreien Zugang zu kulturellen Veranstaltungen für Menschen mit Hörbehinderung.

Das Projekt macht das Genre Comedy für gehörlose und schwerhörige Menschen zugänglich und verständlich. Dabei wird insbesondere auch die Ironie in den Informationen zwischen den Zeilen übertragen. Außerdem werden musikalische Passagen in ihren verschiedenen Stilrichtungen sowie englisch-sprachige Abschnitte übermittelt.

Mit freundlicher Unterstützung von:

Logo english & more