nach Künstlern sortiert
Abschlussjahrgang Theaterakademie Köln

Abschlussjahrgang Theaterakademie Köln

Sprechende Hunde

Anlässlich einer Talkshow treffen sieben Helden in einem TV-Studio auf eine seltsame Moderatorin. Sie provoziert ihre Gäste bis auf das Äußerste und konfrontiert sie mit ihren Lebenslügen. Die Grenzen zwischen Privatheit und Öffentlichkeit verwischen dabei ebenso wie die zwischen Gut und Böse. Ein schonungsloses Theaterstück über Menschen, ihre Intimsphären und Geheimnisse. Weitere PRESSEBILDER hier. »Details
Aglaja Camphausen

Aglaja Camphausen

Liederabend Tabu

Eine Revue über die wilden Zwanzigerjahre in Berlin und Paris Dekadent, exaltiert, frivol und verrucht – Tabubrüche waren in den 1920er Jahren Programm. In ganz Europa brodelt und gärt es. Kritisch-satirische Töne zu Politik und Gesellschaft ertönen von den Kabarettbühnen, Unerhörtes erklingt in den neu entstehenden Varietétheatern. Frauen befreien sich von Korsett und Konvention. Was... »Details
Alparslan, der Integrator

Alparslan, der Integrator

Lernt erstmal deutsch!

Das ultimative Integrationsbuch von Alparslan Marx Der Kölner Kabarettist und Integrations-Aktivist Alparslan Marx alias „Der Integrator“ stellt sein ultimatives Aufklärungsbuch zur türkischen Migration in Deutschland vor: „Lernt erst mal Deutsch!“ Dabei geht er der Frage nach, warum das Zusammenleben mit „den Türken“ ein Problem darstellt, wer „der Türke“ eigentlich ist und was die Fragen sind,... »Details
Anne Juren / Annie Dorsen

Anne Juren / Annie Dorsen

Magical

Das Solo-Tanzstück der Choreografin Anne Juren, in Zusammenarbeit mit der Regisseurin Annie Dorsen, verbindet Wegmarken feministischer Tanzperformance mit den Ritualen einer Zaubershow und spielt mit Illusionen, trickreichen Täuschungen und Verwandlungen. Die Gleichzeitigkeit von Magie, Choreografie und Performance überrascht mit der Kraft der Metamorphose, des Körpers, des magischen Objektes und der Vision des Publikums – und... »Details
barner 16 / lukulele e.V.

barner 16 / lukulele e.V.

Hexflash.Recover G:\IMM

Leider wurde die Veranstaltung aus organisatorischen Gründen abgesagt! Wir bitten um Ihr Verständnis. »Details
Bernd A. Hartwig

Bernd A. Hartwig

Haare

Eröffnung: Freitag, 9. Mai 19:00 Öffnungszeiten: jeweils Freitag und Samstag, 12:00-18:00 Uhr   Der Anblick von fremden Haaren löst zugleich Faszination und Ekel aus. Die Installation „Haare“ spielt mit diesen widersprüchlichen Gefühlen und führt die Betrachter an ihre persönlichen Tabu-Begriffe heran. Die Ausstellung ist eine Symbiose aus Installation, städtischer Intervention und sozialer Plastik. Über einen... »Details
Bildungslandschaft Altstadt Nord

Bildungslandschaft Altstadt Nord

Urbane Tanzlandschaft

Start des Performance-Parcours am Alten Eisenbahnwaggon im Klingelpützpark.   Ein Stadtviertel wird tänzerisch belebt! UrBANe Tanzlandschaft Köln vereint tanzkünstlerische Projekte, die sich auf sehr unterschiedliche Weise mit der Entstehung und Entwicklung von Tanzstücken, Choreographie und Performance im öffentlichen Raum auseinandersetzen. Von Februar bis Mai 2014 haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, mit renommierten Tanzschaffenden, bildenden... »Details
Blick[kiste]*

Blick[kiste]*

grenzverträumend.

bewegung in gewohnheit. konvention. erwartung. routine. gleichförmigkeit. sicherheit. ordnung. oder auch nicht. aufbruch. ausbruch. angstfrei. in träumen. visionen. utopien. über grenzen treten. wild. gefährlich. mikrorevolutionen. perspektiven. möglichkeiten. realitäten – viele. unvollkommen vollkommen. Eine Reise durch Alltagswelten, kleine und große Träume, Aufbruchsphantasien und Veränderung. Sich treiben lassen in einem Raum magischer Bilderwelten mit Masken, Figuren und... »Details
Blinde und Kunst e.V.

Blinde und Kunst e.V.

Nahaufnahmen

Ausstellung, Buchprojekt, Audiostück, Musikalische Lesung. In Nahaufnahmen artikulieren Menschen mit Behinderung ihre vielfältigen Erfahrungen mit dem eigenen Körperbild, den gesellschaftlichen Vorurteilen und Tabus hinsichtlich der Sexualität behinderter Menschen sowie den Wünschen nach und Vorstellungen von einem für sie gesunden Körpererleben. Das multimediale Projekt ist eine intime Sammlung aus Bildern, Schriftstücken und Tonmaterial zu den existenziellen... »Details
Blinde und Kunst e.V. / Barbara Wachendorff

Blinde und Kunst e.V. / Barbara Wachendorff

Nahverkehr

Ein Theaterprojekt über Sexualität und Behinderung Zwei Tabus betreten die Theaterbühne: Sexualität und Behinderung. In dem Theaterstück „Nahverkehr“ unter der Regie von Barbara Wachendorff geht es um Erotik, Sexualität, erotische Abenteuer – und um Menschen mit Behinderung. Es geht um Wünsche und Träume. Menschen mit Behinderung sind die Hauptdarsteller auf der Bühne. Dabei werden sie... »Details
Blinde und Kunst e.V. / Die Schlumper

Blinde und Kunst e.V. / Die Schlumper

Nahaufnahmen

Vernissage: 06.Mai 2014, 20:00 Öffnungszeiten: Mo-So 10 – 13 Uhr und 14 – 19 Uhr. Musikalische Lesung mit Buch- und CD-Präsentation 15.Mai 2014 20:00 (Eintritt 10 Euro / erm. 5 Euro)   Ausstellung, Buchprojekt, Audiostück, Musikalische Lesung. „Nahaufnahmen“ präsentiert eine Kunstausstellung mit Werken der Hamburger Künstlergemeinschaft „Die Schlumper“. Außerdem versammelt das Projekt in einem Buch... »Details
Bridge Markland

Bridge Markland

räuber in the box

Schillers Räuber für die Generation Popmusik: Bridge Markland macht aus Schillers Sturm und Drang – Drama „Die Räuber“ eine rasante Ein-Frau+Puppen-Voll-Playback-Show. Auflehnung, Neid, Liebe, Starrsinn, Heldenwahn und Verzweiflung sind der Stoff des Dramas. Schillers heftige Sprache verstärkt Markland mit über 150 Song-Einspielungen, Film-Musiken und -Zitaten. Das geht von Wagners Walkürenritt bis zu Lady Gagas „Pokerface“,... »Details
Candoco Dance Company

Candoco Dance Company

Double Bill

Die Tanzkompanie mit behinderten und nichtbehinderten Künstlern zeigt bei ihrer Deutschland-Premiere Meilensteine des zeitgenössischen Tanzes. „Set and Reset/Reset“ der Trisha Brown Dance Company von 1983 ist eine Inszenierung mit Kultstatus. In ihrer neuen Version entwickelt die Candoco Dance Company die Choreografie weiter: virtuos werden die Übergänge zwischen Freiheit und Grenzen im Tanz neu verhandelt. Der... »Details
Christoph Dostal

Christoph Dostal

Der Knochenmann

Beim „Löschenkohl“, der größten Brathähnchenstation Österreichs, entdeckt man inmitten der gigantischen „Hendlteile“ Menschengebeine. Privatdetektiv Brenner stolpert mitten ins Abenteuer und macht so die Bekanntschaft mit Milo – dem jugoslawischen Tormann, Ntscho-Tschi – der Schwester von Winnetou, Horvath – dem Transvestiten, Jurasic – der Edelprostituierten, Porsche-Pauli und natürlich mit dessen Vater, dem alten Löschenkohl. Fragt sich... »Details
cieLaroque, Helene Weinzierl

cieLaroque, Helene Weinzierl

Habibi Problem

Habibi, das ist das arabische Wort für Liebling. habibi problem erzählt die Geschichte zweier homosexueller iranischer Teenager und ihr Ringen um die Liebe und Freiheit. Es geht um das Tabu-Thema der gleichgeschlechtlichen Liebe in islamischen Ländern, insbesondere dem Iran, und darüber hinaus um die Todesstrafe. Tanz und Performance mischen sich mit der Kunstform Comic. Die... »Details
Der Tod

Der Tod

Mein Leben als Tod

„Der Volksmund sagt: die Besten sterben immer zu früh. – Fühlt man sich da nicht vernachlässigt? Gekränkt, wenn man noch am Leben ist?“ fragt der Sensenmann unschuldig seine Zuschauer. Der mehrfach ausgezeichnete Comedian spricht in schwarzer Kutte und ähnlich farbigem Humor zu seinem Publikum, erzählt über liegengebliebene Arbeit wie die Rentnerschwemme, liest aus seinem dunklen... »Details
Deutsches Gehörlosentheater, München

Deutsches Gehörlosentheater, München

Alice im Wunderland

Alice (gehörlos) träumt gerne und möchte sich nicht mit der Realität anfreunden. Ihre Schwester (hörend) liest ihr ein Buch vor – ohne Gebärden! „Könnte meine Schwester doch gebärden!“, denkt sich Alice. Plötzlich sieht sie einen gebärdenden Hasen an sich vorbei hoppeln. Sie läuft ihm hinterher und fällt in ein Loch … Es beginnt eine abenteuerliche... »Details
DIN A 13 tanzcompany

DIN A 13 tanzcompany

Tranz-/-flexion

Multimediale performative (Tanz)-Installation Alle Umbruchsituationen haben neben den „großen“ allgemeinen auch immer persönliche Auswirkungen, die in jedem Kulturkreis unterschiedlich aufgenommen und verarbeitet werden. „Umbruch“ konzentriert sich gezielt darauf, was es für den einzelnen Menschen bedeutet, wenn Strukturen, Gegebenheiten, körperliche Versehrtheit sich verändern, auflösen, zerbrechen … Unter der künstlerischen Leitung von Gerda König entstanden in Sri... »Details
DIN A 13 tanzcompany - changeABLE

DIN A 13 tanzcompany – changeABLE

changeABLE cohesion

changeABLE cohesion (Sri Lanka) thematisiert mit leisen Tönen und nahe gehenden Szenen die Folgen des über 25 Jahre andauernden Bürgerkrieges. Wie lebt es sich in einem zerbrechlichen und unsicheren Frieden, in dem das alltägliche Leben von körperlichen wie seelischen Kriegswunden bestimmt wird? changeABLE cohesion wurde in der aKT-Kritikerumfrage von Melanie Suchy als beste Tanzproduktion 2011/2012... »Details
DIN A 13 tanzcompany - CONtraSENTIDO

DIN A 13 tanzcompany – CONtraSENTIDO

CONtraSENTIDO

CONtraSENTIDO (Venezuela) ist laut und schrill – Wut, Gewalt, Korruption sind in Venezuela an der Tagesordnung. Einen Ort der Stille gibt es nicht und wenn, dann wird dieser sofort wieder von den teils selbst geschaffenen Lebensumständen zerstört. In Zusammenarbeit mit AM – Danza de Habilidades Mixtas Zur Thematik „Umbruch“ entstanden seit 2011 unter der künstlerischen Leitung... »Details
DIN A 13 tanzcompany - HOMEZONE

DIN A 13 tanzcompany – HOMEZONE

HOMEZONE

HOMEZONE (Israel) beschäftigt sich mit dem Ausblenden alltäglicher Bedrohungen. Bekannte Strukturen und alltägliche Situationen können jederzeit und unerwartet zur Gefahrenzone werden. Die im Land allgegenwärtigen „Mauern“ werden zum Leitfaden in allen Lebenslagen. In Zusammenarbeit mit Vertigo – The Power of Balance Zur Thematik „Umbruch“ entstanden seit 2011 unter der künstlerischen Leitung von Gerda König drei... »Details
Dr. Maria Kraft & Karin Punitzer

Dr. Maria Kraft & Karin Punitzer

Tabuzonen - Rabenmütter

Passend zum Muttertag stellen die Schauspielerin Karin Punitzer und die Ärztin, Psychotherapeutin und Autorin Maria Kraft die Frage, ob eigentlich alle Mütter ihre Kinder lieben. Rabenmutter zu sein, ist ein Tabu. Im Vordergrund steht das bekannte Grimm´sche Märchen vom Wolf und den sieben jungen Geißlein. Die alte Geiß in diesem Märchen wird als Prototyp einer... »Details
Dr. med. Hartmut Kraft

Dr. med. Hartmut Kraft

Tabu und Humor

  (Eintritt Ausstellung: 5 Euro) Vortrag von Dr. med Hartmut Kraft zum Thema „Tabu und Humor“ »Details
Dr. Siegfried Heinz Xaver Saerberg

Dr. Siegfried Heinz Xaver Saerberg

The Making of Sexistenz: Konflikte, Interessen und kulturelle Vorgaben

Konflikte, Interessen und kulturelle Vorgaben. Dr. Siegfried Saerberg verbindet in seinen Projekten Wahrnehmen und Erkennen: Kunst erschafft aus Unsicherheiten neue Wahrnehmungsweisen. Kultur müsste sie allen zugänglich machen. Wissenschaft versucht, Gesetzmäßigkeiten zu entdecken. In diesem Vortrag berichtet Saerberg aus den diversen Erfahrungen innerhalb des Kulturprojekts Sexistenz. »Details
DudaPaiva Company

DudaPaiva Company

Bastard

In einer bizarren und trostlosen Welt erweckt Bastard! einige außergewöhnliche Kreaturen zum Leben, die einem einsamen Künstler auf seiner Reise dabei helfen, zu sich selbst zu finden. Die Inszenierung ist ein wildes und fesselndes Abenteuer mit tabubrechenden Momenten. Bastard! ist eine freie Adaption der satirischen Novelle „L´arrache-cœur“ des französischen Autors und Sängers Boris Vian. Nach... »Details
EinEuro Ensemble

EinEuro Ensemble

vergessen

Es gibt eine Tatsache im Leben, die uns alle gleich macht: jeder muss irgendwann sterben. Die Trauer und die Angst vor Verlust und Tod sind allgegenwärtig und trotzdem von der Gesellschaft tabuisiert. Dabei steht das Loslassen auf der Tagesordnung eines jeden Lebewesens. Inmitten von Lücken zwischen eingefrorenen Geschehnissen und Augenblicken erleben wir Momente, in denen... »Details
Eröffnung

Eröffnung

Sommerblut 2014 – Festival der Multipolarkulturen

Zum 13. Mal findet das Sommerblut Kulturfestival statt. Vom 02. bis 18. Mai 2014 erwartet die Menschen aus Köln, der Region und der ganzen Welt ein multipolares und innovatives Kulturprogramm mit Theater, Tanz, Musik, bildender Kunst, Performances, Film und Literatur. 2014 widmet sich Sommerblut dem Schwerpunkt „Tabu”. Über alle Genregrenzen hinweg stellt Sommerblut im Festival... »Details
Filmreihe Tabu 1

Filmreihe Tabu 1

Between the Lines – Indiens drittes Geschlecht

Der Film dokumentiert die Bemühungen der Fotografin Anita Khemka, dem Leben der Hijras, den Angehörigen des „Dritten Geschlechts“ Indiens, näher zu kommen. Sie leben dort als Außenseiter am Rande der Gesellschaft ein Dasein voller Widersprüche: Hijras sind unfruchtbar, trotzdem haben sie in den Augen vieler Inder die Gabe, Fruchtbarkeit zu spenden. Und obwohl sie oftmals... »Details
Filmreihe Tabu 2

Filmreihe Tabu 2

Freak Orlando

Wie sollte diese Reise Orlandos je beendet sein, da doch der Wahnsinn noch unter uns ist und die Apokalypse als Entertainment noch nicht an Attraktivität verloren hat!? „Freak Orlando“ erzählt eine Irrtümer, Inkompetenz, Machthunger, Angst, Wahnsinn, Grausamkeit und Alltag umfassende „Histoire du Monde“ am Beispiel der Freaks als kleines Welttheater in fünf Episoden. Regie: Ulrike... »Details
Filmreihe Tabu 3

Filmreihe Tabu 3

Die unheimlichen Frauen

Seit Anbeginn der Geschichte sind Frauen auch Täterinnen. Sie sind so mutig und tapfer wie die Männer, sie können genauso grausam und verbrecherisch sein und natürlich auch so geil. Dennoch existiert bis heute das Idealbild von Weiblichkeit‚ „aggressionslos – friedfertig – asexuell“, mit dem die Frauen über Jahrhunderte unterdrückt wurden. Der Film zeigt Soldatinnen, Partisaninnen,... »Details
Filmreihe Tabu 4

Filmreihe Tabu 4

We need to talk about Kevin

Die ehemalige Reisejournalistin Eva (Tilda Swinton) trägt eine schwere Last. Hat sie ein Monster erzogen? Ihr Sohn Kevin zeigte bereits als Baby eine eigenwillige Distanz, wird immer feindseliger. Der Vater sieht an seinem Sohn nichts Ungewöhnliches, doch Eva ist besorgt über die mangelnde Empathie und seine wachsende Lust an Zerstörung. Regisseurin Lynne Ramsay enthüllt erst... »Details
Filmreihe Tabu 5

Filmreihe Tabu 5

Captain Berlin versus Hitler

Das Hirn Adolf Hitlers hat überlebt. Die wahnsinnige Nazidoktorin Ilse von Blitzen engagiert Dracula, den Herrscher über Leben und Tod, höchstpersönlich. Er soll mit seinem Biss teutonisches Menschenmaterial wiederbeleben: ein Körper für den Führer … Als Lohn ist die jungfräuliche Maria auserkoren: die Tochter Captain Berlins. Superheld Captain Berlin sieht sich nun beiden Ungestalten gegenüber.... »Details
Georgette Dee

Georgette Dee

Der Seemann & der Prinz

Einlass ab 18 Uhr   Lieder & Geschichten vom Sehnen nach Ferne & Weite, nach Nähe & Geborgenheit. Lieder & Geschichten vom Wünschen & Erfüllen. „Zu einer Zeit als das Wünschen noch geholfen hat …“, so beginnt verheißungsvoll ein Märchen. Glaubte der Mensch zu dieser Zeit auch an Erfüllung? Ja, beides, das Wünschen und das... »Details
Gypsy Soul feat. Markus Reinhardt Ensemble + Special Guests

Gypsy Soul feat. Markus Reinhardt Ensemble + Special Guests

Gypsy-Soul 2014

Leidenschaft und die Vielfalt der internationalen Zigeunermusik stehen im Mittelpunkt von „Gypsy Soul“. Das gemeinsame Musikprojekt von Jugendlichen, mit und ohne Migrationshintergrund, und professionellen Zigeunermusikern zeigt die verbindende Kraft über alle Grenzen und Unterschiede hinweg. Neben den jungen Talenten – Sängern, Tänzern und Instrumentalisten – sorgen die Choreografin Anna Thurau, das berühmte Markus Reinhardt Ensemble,... »Details
Höfinger & Hommelsheim

Höfinger & Hommelsheim

Birdsong

In „Birdsong“ steht die menschliche Stimme, mit all ihren Ausdrucksmöglichkeiten, im Mittelpunkt. Die interdisziplinäre Performance verfolgt mit Stimm- und Klavierkompositionen, Bewegung, Text und Videoprojektionen die Spur der Stimme durch die Menschheitsgeschichte. Komponiert und geschrieben von Walli Höfinger und Christiane Hommelsheim, in Zusammenarbeit mit Jonathan Hart-Makwaia: Seit vielen Jahren erforschen die beiden Künstlerinnen die Wurzeln des... »Details
Ingeborg Semmelroth

Ingeborg Semmelroth

Tabuzonen – Schwächlinge

Türkische Männercafés sind ein vertrauter Anblick in den Straßen von Köln – durch’s Schaufenster oder durch eine zufällig geöffnete Tür im Vorübergehen. Worüber reden die Männer, die dort zumeist Tee zu trinken und Karten zu spielen scheinen? Vermutlich gehören Verlierer und von Frauen unterdrückte Schwächlinge zu den Tabuthemen in ihren Unterhaltungen. Solche Typen aber sind... »Details
Ingeborg Semmelroth & Ensemble Multicolore

Ingeborg Semmelroth & Ensemble Multicolore

Wälsungenblut & Zugspitze

Die Novelle „Wälsungenblut“ von Thomas Mann ist angelehnt an Wagners Oper „Die Walküre“. Thomas Mann beschreibt meisterhaft sowohl die Welt der Fassaden und Kulissen als auch die snobistische Selbstverliebtheit und die inzestuöse Beziehung des Zwillingspaars. In „Zugspitze“ zeigt die Autorin Ulla Hahn Wege auf, wie Menschen zueinander finden, wie sie miteinander umgehen und auch wieder... »Details
Johanna Holembowski

Johanna Holembowski

Hat jemand Adam gesehen

Eva und Adam. Biobauernhof statt Garten Eden. Apfel und Banane. Eva hat das höchste Tabu gebrochen und in den roten Apfel vom Baum der Erkenntnis gebissen. Die Schlange hat sie verführt. Nun sind Adam und sie aus dem Paradies verbannt und müssen auf einem Biobauernhof leben. Die Probleme sind vorprogrammiert: Kain erschlägt Abel, Adam haut... »Details
Klug & Laugwitz-Aulbach

Klug & Laugwitz-Aulbach

Kölner lesen zu zweit

Zwei bekannte Kölner Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Sport und Gesellschaft lesen aus einem ihrer Lieblingsbücher. Zu zweit wird geschmökert und erzählt – überraschende und amüsante Dialogen inklusive. Gabriele Klug, Stadtkämmerin der Stadt Köln, liest aus Fritz Bauer oder Auschwitz vor Gericht von Dr. Ronen Steinke. Susanne Laugwitz-Aulbach, Kulturdezernentin der Stadt Köln, liest aus F  von Daniel Kehlmann Den Abend... »Details
kobalt.works, Teatro Praga, Association of Culture Practitioners, Futur3

kobalt.works, Teatro Praga, Association of Culture Practitioners, Futur3

Taburopa – Ein internationales Theaterprojekt

Matinée: SEHNSUCHTSORT EUROPA Sonntag, 11. Mai, 11 Uhr, Design-Quartier-Ehrenfeld, Heliosstraße 35-37. Eintritt frei. Offene Diskussion mit den beteiligten KünstlerInnen und Gästen aus der Ukraine.   Welche Tabus stecken im Europäer von heute? Das internationale Theaterprojekt TABUROPA setzt sich mit kulturellen, historischen und alltäglichen Tabus in Europa auseinander. 20 Theatermacher, Choreographen, Schauspieler und Tänzer aus Belgien, Polen, Portugal... »Details
Kulturfinale

Kulturfinale

Wir sind Menschen

Beim Kulturfinale feiert Sommerblut zusammen mit Odonien und der Lutherkirche Südstadt „Wir sind Menschen“. Über alle Grenzen hinweg schafft die Feier den Rahmen für einen Dialog, der Brücken zwischen allen Menschen schlägt und dabei die Besucher mit ihren eigenen persönlichen Vorstellungen von Tabus konfrontiert. Das Kölner Künstlerkollektiv Captain Borderline empfängt die Gäste mit einer zum... »Details
Kundi, Biffio & Würzbach

Kundi, Biffio & Würzbach

Gewalt gegen Frauen und die Defragmentierung des Ich

In der Erfahrung von körperlicher und physischer Gewalt wehren sich Frauen immer mehr gegen den Status des Opfers. Sie wandeln sich zu Protagonistinnen ihrer Geschichte. Malin G. Kundi (Fotoprojektionen), Gesa Biffio (Cello) und Natascha Würzbach (Texte) illustrieren das in Bildern, Texten und Musikimprovisationen. In der Performance erproben die drei Künstlerinnen die Neugestaltung des weiblichen Ich... »Details
KUNSTHAUS KAT18

KUNSTHAUS KAT18

ANDERE LANDSCHAFTEN

Eröffnung: Freitag, 09.05., 18 Uhr Öffnungszeiten: Di-So 11-18 Uhr   Nach dreijährigem Umbau wird das KUNSTHAUS KAT18 mit der Ausstellung ANDERE LANDSCHAFTEN eröffnet. Das neue Kunsthaus als Erfahrungsraum hat zu dem Thema geführt, mit dem neuen Gebäude, der Nachbarschaft und der weiteren Umgebung. ANDERE LANDSCHAFTEN meint auch die Erfassung und Schaffung von Welt und deren... »Details
Literatur-Oper Köln

Literatur-Oper Köln

Amerika

Eine Literaturoper nach dem Roman von Franz Kafka Flucht, Aufbruch, Emigration, Neuanfang, in der Hoffnung auf ein besseres Leben, auf Freiheit, Wohlstand, Glück: dieses Menschheitsmotiv der Auswanderung in das gelobte Land spiegelt sich auch im Amerikanischen Traum wider. Dass die Reise in eine neue Welt auch als Fall in die Tiefe enden kann, hatte schon... »Details
Mark Benecke

Mark Benecke

Kriminalbiologie

Tabus? Die kennt Mark Benecke nicht! Der Maden-Experte und Kriminalbiologe erklärt unterhaltsam, leidenschaftlich und auf den Punkt die Bedeutung von Käferfraß, Schmeißfliegenlarven und Madenbefall für die kriminalistische Spurensicherung. Er ist fasziniert von den Möglichkeiten der Kriminalbiologie und der DNA-Technik. Durch seinen Vortrag wird eine verwesende Leiche zum Faszinosum. Man könnte ihn auch als eine Art... »Details
Markus Reinhardt Ensemble

Markus Reinhardt Ensemble

Die Zigeuner kommen

Tradition trifft Tabu. Das Markus Reinhardt Ensemble hat seine musikalischen Wurzeln zum einen in der Musik des populären Gitarristen Django Reinhardt und zum anderen in der traditionellen osteuropäischen Zigeunermusik. Vor dem Hintergrund dieser Tradition hat das Ensemble einen eigenständigen Stil entwickelt, der sich modernen Einflüssen öffnet und trotzdem seine Identität bewahrt. Ein feiner Humor, der... »Details
Meine Damen und Herren

Meine Damen und Herren

SEX – Alle Lust will Ewigkeit

Ein Mann und eine Frau verbringen einen Abend zusammen. Als der Gesprächsstoff ausgeht, beginnen sie, sich Geschichten vorzulesen. Es sind Geschichten und Gedichte über die Liebe, über Erotik, über Sex. Das Besondere an den beiden? Sie ist Rentnerin und weit über 70. Er ist Anfang 20 und geistig behindert. Unerfahrene Liebeshungrige mit Behinderung und alte... »Details
MenschenSinfonieOrchester & Die Kunst zu stolpern

MenschenSinfonieOrchester & Die Kunst zu stolpern

Jeder Mensch kann König sein

Die Musik-, Theater- und Filmperformance ist dem Musiker Maruss Arij gewidmet († 28.08.2013). Maruss Arij wurde 1962 im Iran geboren. Aufgrund seiner politischen Ideen wurde er im Iran gefoltert und floh als 20-Jähriger nach Deutschland. Er studierte klassische Gitarre an der Musikhochschule in Koblenz. Mit der Zeit traten beim Spielen Störungen der Bewegungen seiner Hände auf.... »Details
Monster Truck & Theater Thikwa

Monster Truck & Theater Thikwa

Dschingis Khan

Drei Menschen mit Down-Syndrom, bis vor kurzem noch als „mongoloid“ bezeichnet, treten als waschechte Mongol_innen auf die Bühne. In schwere Felljacken gehüllt, sollen sie ihre vermeintliche Authentizität und Wildheit zur Schau stellen. Sie bekommen Handlungsanweisungen und werden zu Tableaus arrangiert. Ausgeleuchtet und mit Sound unterlegt werden auch noch ihre banalsten Verrichtungen mit tieferer Bedeutung aufgeladen.... »Details
Ohrenkuss

Ohrenkuss

Laut und Leise

Es ist aufregend, bleib doch ruhig! Das Ohrenkuss-Team der downtown-Werkstatt für Kultur und Wissenschaft aus Bonn liest über die verbotenen Dinge des Lebens: Was ist eigentlich ein Tabu-Bruch? Was gehört verboten? Warum sind Geheimnisse so aufregend? Was steckt im toten Briefkasten? Begleitet von Tönen, „Pfeifen ist auch Musik“, werden die AutorInnen ihre eigenen geheimen Texte... »Details
Paula Wehmeyer und Jan van Ijken

Paula Wehmeyer und Jan van Ijken

Tabuzonen – Tiere töten

Jedes Mal, wenn wir Fleisch essen, müsste uns eigentlich bewusst sein, dass es ganz alltäglich ist, Tiere zu töten. Aber fast niemand möchte davon etwas sehen oder hören. Einige wenige Menschen – insbesondere Jäger – beschäftigen sich dagegen sehr intensiv mit dem Töten von Tieren. In seinem Film „Facing Animals“ hinterfragt der niederländische Filmemacher Jan... »Details
PortFolio Inc.

PortFolio Inc.

Eier! Wir brauchen Eier!

Es gibt Sexverbote für Fußballer vor wichtigen Spielen und Verrichtungsboxen für Fans am Stadionrand. Frauen in der Fankurve gehen gar nicht und brasilianische Prostituierte erhalten gratis Englischkurse zur WM-Vorbereitung. In Deutschland werden fußballspielende Frauen belächelt, in anderen Ländern bricht man ihnen die Füße. Und das Coming-out eines schwulen Profispielers erregt eine ganze Nation. Der Deutschen... »Details
Pusteblume, ZAK, Sommerblut

Pusteblume, ZAK, Sommerblut

Verflüchtigung - Can there be identity without otherness?

Can there be identity without otherness? Mit dieser Grundsatzfrage beschäftigt sich die inklusive Theaterperformance VERFLÜCHTIGUNG. 20 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und Europa erforschen die Bedeutung und den Reiz des Andersseins, des ‚Nicht der Norm entsprechen‘. Was bedeutet es für unsere moderne Gesellschaft, wenn Menschen sich nicht an sogenannte Standards, also gesellschaftliche Normen und Werte,... »Details
Ralf König Ausstellung

Ralf König Ausstellung

Rotznasen, Ausstellung

Vernissage am 03.05.2014 um 16 Uhr Öffnungszeiten Ausstellung: Mo – Fr 16-20 Uhr, Sa + So 12 – 20 Uhr   Minimalistisch in Text und Bild schöpft Ralf König aus dem prallen Leben. Was seine Kritiker als Provokation empfinden, ist seinen Lesern die liebevolle Hinwendung zum Menschen – mit all seinen Hoffnungen, Peinlichkeiten und seinem Scheitern.... »Details
Ralf König Lesung

Ralf König Lesung

Rotznasen, Lesung

Minimalistisch in Text und Bild schöpft Ralf König aus dem prallen Leben. Was seine Kritiker als Provokation empfinden, ist seinen Lesern die liebevolle Hinwendung zum Menschen – mit all seinen Hoffnungen, Peinlichkeiten und seinem Scheitern. Auf den Punkt bringt er die Schwächen der Protagonisten zu Papier, ohne über sie zu richten. Und genau so exakt... »Details
Reut Shemesh & Overhead Project

Reut Shemesh & Overhead Project

The boy who cries wolf

„The boy who cries wolf“ ist eine Allegorie auf das europäische Urmärchen – In Bildersprache geformte Erzählungen vom Übersinnlichen. Wie ein farbenfroher, psychedelischer Traum entfaltet sich eine Reise zweier Männer im Mondschein. In imaginären Landschaften begegnen sie verwunderlichen Kreaturen, dem anderen und dem ureigenen Selbst. Dabei bewegen sie sich auf dem schmalen Grad zwischen Komik... »Details
Sammlung Maria und Hartmut Kraft

Sammlung Maria und Hartmut Kraft

KUNST & TABU

Vernissage: Sonntag, 04.05., 16 Uhr Finissage: Sonntag, 18.05., 16 Uhr Öffnungszeiten: Mo-Fr 16-19 Uhr, Sa+So 13-18 Uhr Betreten der Ausstellung auf eigene Gefahr! Die Auseinandersetzungen um die Tabus einer jeden Gesellschaft finden ihren Niederschlag auch in Kunstwerken. Die Ausstellung umfasst Skulpturen, Fotos, Gemälde und Grafiken von der Schedel´schen Weltchronik (1493) über Wilhelm von Kaulbach (1805... »Details
Serdar Somuncu & Band

Serdar Somuncu & Band

Sexy Revolution & The Politics

Ein Abend voll schmutziger Gedanken – geil, größenwahnsinnig, groovy und garantiert nicht jugendfrei. Serdar erzählt die heißesten Geschichten, singt die schärfsten Töne, verrät die fiesesten Geheimnisse und reißt die schmuddeligsten Zoten. Kein Blatt wird vor den Mund genommen, kein Tabu außer Acht gelassen. Dazu gibt es Musik, die so funky ist wie der Arsch, der... »Details
Stefan Bohne & Nicola Richter

Stefan Bohne & Nicola Richter

Hör mit Schmerzen und Tanz das!

Tabu, Musik und digitale Revolution – Ein Hörabend an den Grenzen unserer Gesellschaft Sounddesigner Stefan Bohne spielt Musik der Industrialszene aus den 1980ern bis zur elektronischen modernen Avantgarde. Dazu erzählt er die Geschichten der Künstler mit Absurdem, Groteskem und Zumutungen aus den tiefen Abgründen seiner Plattensammlung. Von der emotionalen und grenzgängerischen Aufbruchszeit der 1980er bis... »Details
Susanne Pätzold + Alex Burgos

Susanne Pätzold + Alex Burgos

Bis dass der Tanz uns scheidet

Love-Comedy – mit Übertitelung für Menschen mit Hörbehinderung Adam und Ela könnten das ideale Traumpaar sein. Es verbinden sie tiefe Liebe, Begehren und die gemeinsame Leidenschaft: der Tanz. Zu schade, dass sie einfach überhaupt nicht zueinander passen. Mit acht anmutigen, abgründigen Tänzen und in sieben streitlustigen Szenen erzählen Adam und Ela ihre durchgeknallte Liebesgeschichte. Immer... »Details
Teatro Due Mondi

Teatro Due Mondi

Unterwelt

Unter der trostlosen Oberfläche des Ebertplatzes gibt es eine belebte Unterwelt, die von der sich oberirdisch bewegenden Gesellschaft nicht wahrgenommen wird. Wer ausgeschlossen ist oder sich aus eigenen Stücken abgesetzt hat, gehört zur unsichtbaren Seite der Realität, die nicht in die Norm passt. Das Teatro Due Mondi ist eine freie italienische Theatergruppe, die seit über... »Details
Telón de Arena

Telón de Arena

Justicia Negada

Drei mexikanische Frauen auf der Suche nach Gerechtigkeit. Die Autorin und Regisseurin Perla de la Rosa erzählt in „Justicia Negada“ von dem Kampf, dem Schmerz und der Verzweiflung, die zurückbleiben, wenn junge Frauen in Ciudad Juárez (Mexiko) spurlos verschwinden. Die bis heute andauernde Gewalt gegen Frauen in der Grenzregion im Norden Mexikos gehört seit den... »Details
theater monteure

theater monteure

schattenriss

Es war ein Mittwoch, an dem Mareike sich entschied, abzunehmen. Sie war willensstark und konsequent. Sie trieb Sport, zählte Kalorien und nahm in vier Monaten 22 Kilo ab. Mareike war magersüchtig. Ihre Geschichte, die Stationen ihrer Krankheit und ihr Weg heraus aus der Sucht bilden den roten Faden von „schattenriss“. Drei Tänzerinnen und zwei Musiker... »Details
Totentanz Café

Totentanz Café

Weggegangen – Platz vergangen?

Weggegangen – Platz vergangen? Wir sprechen über das Tabu-Thema Tod und haben Freude dabei! Was bleibt von uns, wenn wir nicht mehr leben? Machen wir Platz für neue Dinge? Wollen wir Spuren hinterlassen für die, die nach uns kommen? Über all das sprechen wir bei einem Picknick an einer langen Tafel in der wunderschönen Orangerie... »Details
Trio Mara

Trio Mara

Behind the Doors

Kurdische Weltmusik trifft auf Klassik – „Mara“ ist Zazaki, eine der ältesten nativen Sprachen des Mittleren Ostens, und bedeutet „von uns“. Das Frauenensemble Trio Mara schöpft aus dem reichhaltigen Fundus traditioneller kurdischer Lieder, die durch das Aufeinandertreffen von klassischer und traditioneller Musik einen neuen Ausdruck finden: authentisch, virtuos, immer neuen Eingebungen folgend, werden diese Lieder... »Details
von Praunheim, Killguss, Wolf

von Praunheim, Killguss, Wolf

Tabuzonen – Schwule Nazis

Rosa von Praunheim (Film), Hans-Peter Killguss (NS-Dok), Ina Wolf (K.L.U.S.T.) Homosexualität und Rechtsextremismus? Klingt nach einem unvereinbaren Begriffspaar – tatsächlich aber gibt es schwule Neonazis. Der Film „Männer, Helden, Schwule Nazis“ (2004) von Rosa von Praunheim porträtiert schwule Männer, die offen rechts sind, Aussteiger, die von ihrer Faszination für Uniformen und Männerrituale erzählen. Im Anschluss... »Details