Jedes Mal, wenn wir Fleisch essen, müsste uns eigentlich bewusst sein, dass es ganz alltäglich ist, Tiere zu töten. Aber fast niemand möchte davon etwas sehen oder hören. Einige wenige Menschen – insbesondere Jäger – beschäftigen sich dagegen sehr intensiv mit dem Töten von Tieren.

In seinem Film „Facing Animals“ hinterfragt der niederländische Filmemacher Jan van Ijken unser widersprüchliches Verhältnis zu Tieren: manche werden verhätschelt und vermenschlicht, andere taugen nur zum Schlachtvieh.

Die Schauspielerin Paula Wehmeyer diskutiert mit Jan van Ijken und liest Szenen aus „Der Jäger“ von Julia Leigh und „Tiere essen“ von Jonathan Safran Foer.

Logo_Tabuzonen_Alle