Der Film dokumentiert die Bemühungen der Fotografin Anita Khemka, dem Leben der Hijras, den Angehörigen des „Dritten Geschlechts“ Indiens, näher zu kommen. Sie leben dort als Außenseiter am Rande der Gesellschaft ein Dasein voller Widersprüche: Hijras sind unfruchtbar, trotzdem haben sie in den Augen vieler Inder die Gabe, Fruchtbarkeit zu spenden. Und obwohl sie oftmals kastriert sind, ist die Erotik in ihren Leben omnipräsent. „Between the Lines“ begleitet drei dieser besonderen Menschen.

Regie: Thomas Wartmann, Deutschland/Indien 2005, 94 Min.

Logo_Filmreihe_Tabu