Seit Anbeginn der Geschichte sind Frauen auch Täterinnen. Sie sind so mutig und tapfer wie die Männer, sie können genauso grausam und verbrecherisch sein und natürlich auch so geil. Dennoch existiert bis heute das Idealbild von Weiblichkeit‚ „aggressionslos – friedfertig – asexuell“, mit dem die Frauen über Jahrhunderte unterdrückt wurden.

Der Film zeigt Soldatinnen, Partisaninnen, Aufseherinnen, Verbrecherinnen und gebärende, betrunkene, onanierende, starke Frauen, aber auch die beschnittenen, operierten und zerstückelten Opfer, die zahlen müssen für die Angst, die Frauen bei Männern auslösen.

Regie: Birgit Hein, Deutschland 1991, 63 Min.

Logo_Filmreihe_Tabu