Veranstaltungen in der Kategorie: Theater
Telón de Arena

Telón de Arena

Justicia Negada

Drei mexikanische Frauen auf der Suche nach Gerechtigkeit. Die Autorin und Regisseurin Perla de la Rosa erzählt in „Justicia Negada“ von dem Kampf, dem Schmerz und der Verzweiflung, die zurückbleiben, wenn junge Frauen in Ciudad Juárez (Mexiko) spurlos verschwinden. Die bis heute andauernde Gewalt gegen Frauen in der Grenzregion im Norden Mexikos gehört seit den... »Details
Monster Truck & Theater Thikwa

Monster Truck & Theater Thikwa

Dschingis Khan

Drei Menschen mit Down-Syndrom, bis vor kurzem noch als „mongoloid“ bezeichnet, treten als waschechte Mongol_innen auf die Bühne. In schwere Felljacken gehüllt, sollen sie ihre vermeintliche Authentizität und Wildheit zur Schau stellen. Sie bekommen Handlungsanweisungen und werden zu Tableaus arrangiert. Ausgeleuchtet und mit Sound unterlegt werden auch noch ihre banalsten Verrichtungen mit tieferer Bedeutung aufgeladen.... »Details
PortFolio Inc.

PortFolio Inc.

Eier! Wir brauchen Eier!

Es gibt Sexverbote für Fußballer vor wichtigen Spielen und Verrichtungsboxen für Fans am Stadionrand. Frauen in der Fankurve gehen gar nicht und brasilianische Prostituierte erhalten gratis Englischkurse zur WM-Vorbereitung. In Deutschland werden fußballspielende Frauen belächelt, in anderen Ländern bricht man ihnen die Füße. Und das Coming-out eines schwulen Profispielers erregt eine ganze Nation. Der Deutschen... »Details
Blick[kiste]*

Blick[kiste]*

grenzverträumend.

bewegung in gewohnheit. konvention. erwartung. routine. gleichförmigkeit. sicherheit. ordnung. oder auch nicht. aufbruch. ausbruch. angstfrei. in träumen. visionen. utopien. über grenzen treten. wild. gefährlich. mikrorevolutionen. perspektiven. möglichkeiten. realitäten – viele. unvollkommen vollkommen. Eine Reise durch Alltagswelten, kleine und große Träume, Aufbruchsphantasien und Veränderung. Sich treiben lassen in einem Raum magischer Bilderwelten mit Masken, Figuren und... »Details
Abschlussjahrgang Theaterakademie Köln

Abschlussjahrgang Theaterakademie Köln

Sprechende Hunde

Anlässlich einer Talkshow treffen sieben Helden in einem TV-Studio auf eine seltsame Moderatorin. Sie provoziert ihre Gäste bis auf das Äußerste und konfrontiert sie mit ihren Lebenslügen. Die Grenzen zwischen Privatheit und Öffentlichkeit verwischen dabei ebenso wie die zwischen Gut und Böse. Ein schonungsloses Theaterstück über Menschen, ihre Intimsphären und Geheimnisse. Weitere PRESSEBILDER hier. »Details
kobalt.works, Teatro Praga, Association of Culture Practitioners, Futur3

kobalt.works, Teatro Praga, Association of Culture Practitioners, Futur3

Taburopa – Ein internationales Theaterprojekt

Matinée: SEHNSUCHTSORT EUROPA Sonntag, 11. Mai, 11 Uhr, Design-Quartier-Ehrenfeld, Heliosstraße 35-37. Eintritt frei. Offene Diskussion mit den beteiligten KünstlerInnen und Gästen aus der Ukraine.   Welche Tabus stecken im Europäer von heute? Das internationale Theaterprojekt TABUROPA setzt sich mit kulturellen, historischen und alltäglichen Tabus in Europa auseinander. 20 Theatermacher, Choreographen, Schauspieler und Tänzer aus Belgien, Polen, Portugal... »Details
barner 16 / lukulele e.V.

barner 16 / lukulele e.V.

Hexflash.Recover G:\IMM

Leider wurde die Veranstaltung aus organisatorischen Gründen abgesagt! Wir bitten um Ihr Verständnis. »Details
Bridge Markland

Bridge Markland

räuber in the box

Schillers Räuber für die Generation Popmusik: Bridge Markland macht aus Schillers Sturm und Drang – Drama „Die Räuber“ eine rasante Ein-Frau+Puppen-Voll-Playback-Show. Auflehnung, Neid, Liebe, Starrsinn, Heldenwahn und Verzweiflung sind der Stoff des Dramas. Schillers heftige Sprache verstärkt Markland mit über 150 Song-Einspielungen, Film-Musiken und -Zitaten. Das geht von Wagners Walkürenritt bis zu Lady Gagas „Pokerface“,... »Details
DudaPaiva Company

DudaPaiva Company

Bastard

In einer bizarren und trostlosen Welt erweckt Bastard! einige außergewöhnliche Kreaturen zum Leben, die einem einsamen Künstler auf seiner Reise dabei helfen, zu sich selbst zu finden. Die Inszenierung ist ein wildes und fesselndes Abenteuer mit tabubrechenden Momenten. Bastard! ist eine freie Adaption der satirischen Novelle „L´arrache-cœur“ des französischen Autors und Sängers Boris Vian. Nach... »Details
Deutsches Gehörlosentheater, München

Deutsches Gehörlosentheater, München

Alice im Wunderland

Alice (gehörlos) träumt gerne und möchte sich nicht mit der Realität anfreunden. Ihre Schwester (hörend) liest ihr ein Buch vor – ohne Gebärden! „Könnte meine Schwester doch gebärden!“, denkt sich Alice. Plötzlich sieht sie einen gebärdenden Hasen an sich vorbei hoppeln. Sie läuft ihm hinterher und fällt in ein Loch … Es beginnt eine abenteuerliche... »Details
Christoph Dostal

Christoph Dostal

Der Knochenmann

Beim „Löschenkohl“, der größten Brathähnchenstation Österreichs, entdeckt man inmitten der gigantischen „Hendlteile“ Menschengebeine. Privatdetektiv Brenner stolpert mitten ins Abenteuer und macht so die Bekanntschaft mit Milo – dem jugoslawischen Tormann, Ntscho-Tschi – der Schwester von Winnetou, Horvath – dem Transvestiten, Jurasic – der Edelprostituierten, Porsche-Pauli und natürlich mit dessen Vater, dem alten Löschenkohl. Fragt sich... »Details
EinEuro Ensemble

EinEuro Ensemble

vergessen

Es gibt eine Tatsache im Leben, die uns alle gleich macht: jeder muss irgendwann sterben. Die Trauer und die Angst vor Verlust und Tod sind allgegenwärtig und trotzdem von der Gesellschaft tabuisiert. Dabei steht das Loslassen auf der Tagesordnung eines jeden Lebewesens. Inmitten von Lücken zwischen eingefrorenen Geschehnissen und Augenblicken erleben wir Momente, in denen... »Details
Johanna Holembowski

Johanna Holembowski

Hat jemand Adam gesehen

Eva und Adam. Biobauernhof statt Garten Eden. Apfel und Banane. Eva hat das höchste Tabu gebrochen und in den roten Apfel vom Baum der Erkenntnis gebissen. Die Schlange hat sie verführt. Nun sind Adam und sie aus dem Paradies verbannt und müssen auf einem Biobauernhof leben. Die Probleme sind vorprogrammiert: Kain erschlägt Abel, Adam haut... »Details
theater monteure

theater monteure

schattenriss

Es war ein Mittwoch, an dem Mareike sich entschied, abzunehmen. Sie war willensstark und konsequent. Sie trieb Sport, zählte Kalorien und nahm in vier Monaten 22 Kilo ab. Mareike war magersüchtig. Ihre Geschichte, die Stationen ihrer Krankheit und ihr Weg heraus aus der Sucht bilden den roten Faden von „schattenriss“. Drei Tänzerinnen und zwei Musiker... »Details
Teatro Due Mondi

Teatro Due Mondi

Unterwelt

Unter der trostlosen Oberfläche des Ebertplatzes gibt es eine belebte Unterwelt, die von der sich oberirdisch bewegenden Gesellschaft nicht wahrgenommen wird. Wer ausgeschlossen ist oder sich aus eigenen Stücken abgesetzt hat, gehört zur unsichtbaren Seite der Realität, die nicht in die Norm passt. Das Teatro Due Mondi ist eine freie italienische Theatergruppe, die seit über... »Details