Veranstaltungen in der Kategorie: Tanz
DIN A 13 tanzcompany - changeABLE

DIN A 13 tanzcompany – changeABLE

changeABLE cohesion

changeABLE cohesion (Sri Lanka) thematisiert mit leisen Tönen und nahe gehenden Szenen die Folgen des über 25 Jahre andauernden Bürgerkrieges. Wie lebt es sich in einem zerbrechlichen und unsicheren Frieden, in dem das alltägliche Leben von körperlichen wie seelischen Kriegswunden bestimmt wird? changeABLE cohesion wurde in der aKT-Kritikerumfrage von Melanie Suchy als beste Tanzproduktion 2011/2012... »Details
Candoco Dance Company

Candoco Dance Company

Double Bill

Die Tanzkompanie mit behinderten und nichtbehinderten Künstlern zeigt bei ihrer Deutschland-Premiere Meilensteine des zeitgenössischen Tanzes. „Set and Reset/Reset“ der Trisha Brown Dance Company von 1983 ist eine Inszenierung mit Kultstatus. In ihrer neuen Version entwickelt die Candoco Dance Company die Choreografie weiter: virtuos werden die Übergänge zwischen Freiheit und Grenzen im Tanz neu verhandelt. Der... »Details
DIN A 13 tanzcompany - HOMEZONE

DIN A 13 tanzcompany – HOMEZONE

HOMEZONE

HOMEZONE (Israel) beschäftigt sich mit dem Ausblenden alltäglicher Bedrohungen. Bekannte Strukturen und alltägliche Situationen können jederzeit und unerwartet zur Gefahrenzone werden. Die im Land allgegenwärtigen „Mauern“ werden zum Leitfaden in allen Lebenslagen. In Zusammenarbeit mit Vertigo – The Power of Balance Zur Thematik „Umbruch“ entstanden seit 2011 unter der künstlerischen Leitung von Gerda König drei... »Details
DIN A 13 tanzcompany - CONtraSENTIDO

DIN A 13 tanzcompany – CONtraSENTIDO

CONtraSENTIDO

CONtraSENTIDO (Venezuela) ist laut und schrill – Wut, Gewalt, Korruption sind in Venezuela an der Tagesordnung. Einen Ort der Stille gibt es nicht und wenn, dann wird dieser sofort wieder von den teils selbst geschaffenen Lebensumständen zerstört. In Zusammenarbeit mit AM – Danza de Habilidades Mixtas Zur Thematik „Umbruch“ entstanden seit 2011 unter der künstlerischen Leitung... »Details
DIN A 13 tanzcompany

DIN A 13 tanzcompany

Tranz-/-flexion

Multimediale performative (Tanz)-Installation Alle Umbruchsituationen haben neben den „großen“ allgemeinen auch immer persönliche Auswirkungen, die in jedem Kulturkreis unterschiedlich aufgenommen und verarbeitet werden. „Umbruch“ konzentriert sich gezielt darauf, was es für den einzelnen Menschen bedeutet, wenn Strukturen, Gegebenheiten, körperliche Versehrtheit sich verändern, auflösen, zerbrechen … Unter der künstlerischen Leitung von Gerda König entstanden in Sri... »Details
Reut Shemesh & Overhead Project

Reut Shemesh & Overhead Project

The boy who cries wolf

„The boy who cries wolf“ ist eine Allegorie auf das europäische Urmärchen – In Bildersprache geformte Erzählungen vom Übersinnlichen. Wie ein farbenfroher, psychedelischer Traum entfaltet sich eine Reise zweier Männer im Mondschein. In imaginären Landschaften begegnen sie verwunderlichen Kreaturen, dem anderen und dem ureigenen Selbst. Dabei bewegen sie sich auf dem schmalen Grad zwischen Komik... »Details
cieLaroque, Helene Weinzierl

cieLaroque, Helene Weinzierl

Habibi Problem

Habibi, das ist das arabische Wort für Liebling. habibi problem erzählt die Geschichte zweier homosexueller iranischer Teenager und ihr Ringen um die Liebe und Freiheit. Es geht um das Tabu-Thema der gleichgeschlechtlichen Liebe in islamischen Ländern, insbesondere dem Iran, und darüber hinaus um die Todesstrafe. Tanz und Performance mischen sich mit der Kunstform Comic. Die... »Details