Veranstaltungen in der Kategorie: Mixed
Anne Juren / Annie Dorsen

Anne Juren / Annie Dorsen

Magical

Das Solo-Tanzstück der Choreografin Anne Juren, in Zusammenarbeit mit der Regisseurin Annie Dorsen, verbindet Wegmarken feministischer Tanzperformance mit den Ritualen einer Zaubershow und spielt mit Illusionen, trickreichen Täuschungen und Verwandlungen. Die Gleichzeitigkeit von Magie, Choreografie und Performance überrascht mit der Kraft der Metamorphose, des Körpers, des magischen Objektes und der Vision des Publikums – und... »Details
Eröffnung

Eröffnung

Sommerblut 2014 – Festival der Multipolarkulturen

Zum 13. Mal findet das Sommerblut Kulturfestival statt. Vom 02. bis 18. Mai 2014 erwartet die Menschen aus Köln, der Region und der ganzen Welt ein multipolares und innovatives Kulturprogramm mit Theater, Tanz, Musik, bildender Kunst, Performances, Film und Literatur. 2014 widmet sich Sommerblut dem Schwerpunkt „Tabu”. Über alle Genregrenzen hinweg stellt Sommerblut im Festival... »Details
Dr. Siegfried Heinz Xaver Saerberg

Dr. Siegfried Heinz Xaver Saerberg

The Making of Sexistenz: Konflikte, Interessen und kulturelle Vorgaben

Konflikte, Interessen und kulturelle Vorgaben. Dr. Siegfried Saerberg verbindet in seinen Projekten Wahrnehmen und Erkennen: Kunst erschafft aus Unsicherheiten neue Wahrnehmungsweisen. Kultur müsste sie allen zugänglich machen. Wissenschaft versucht, Gesetzmäßigkeiten zu entdecken. In diesem Vortrag berichtet Saerberg aus den diversen Erfahrungen innerhalb des Kulturprojekts Sexistenz. »Details
Totentanz Café

Totentanz Café

Weggegangen – Platz vergangen?

Weggegangen – Platz vergangen? Wir sprechen über das Tabu-Thema Tod und haben Freude dabei! Was bleibt von uns, wenn wir nicht mehr leben? Machen wir Platz für neue Dinge? Wollen wir Spuren hinterlassen für die, die nach uns kommen? Über all das sprechen wir bei einem Picknick an einer langen Tafel in der wunderschönen Orangerie... »Details
Susanne Pätzold + Alex Burgos

Susanne Pätzold + Alex Burgos

Bis dass der Tanz uns scheidet

Love-Comedy – mit Übertitelung für Menschen mit Hörbehinderung Adam und Ela könnten das ideale Traumpaar sein. Es verbinden sie tiefe Liebe, Begehren und die gemeinsame Leidenschaft: der Tanz. Zu schade, dass sie einfach überhaupt nicht zueinander passen. Mit acht anmutigen, abgründigen Tänzen und in sieben streitlustigen Szenen erzählen Adam und Ela ihre durchgeknallte Liebesgeschichte. Immer... »Details
Meine Damen und Herren

Meine Damen und Herren

SEX – Alle Lust will Ewigkeit

Ein Mann und eine Frau verbringen einen Abend zusammen. Als der Gesprächsstoff ausgeht, beginnen sie, sich Geschichten vorzulesen. Es sind Geschichten und Gedichte über die Liebe, über Erotik, über Sex. Das Besondere an den beiden? Sie ist Rentnerin und weit über 70. Er ist Anfang 20 und geistig behindert. Unerfahrene Liebeshungrige mit Behinderung und alte... »Details
Blinde und Kunst e.V.

Blinde und Kunst e.V.

Nahaufnahmen

Ausstellung, Buchprojekt, Audiostück, Musikalische Lesung. In Nahaufnahmen artikulieren Menschen mit Behinderung ihre vielfältigen Erfahrungen mit dem eigenen Körperbild, den gesellschaftlichen Vorurteilen und Tabus hinsichtlich der Sexualität behinderter Menschen sowie den Wünschen nach und Vorstellungen von einem für sie gesunden Körpererleben. Das multimediale Projekt ist eine intime Sammlung aus Bildern, Schriftstücken und Tonmaterial zu den existenziellen... »Details
Blinde und Kunst e.V. / Die Schlumper

Blinde und Kunst e.V. / Die Schlumper

Nahaufnahmen

Vernissage: 06.Mai 2014, 20:00 Öffnungszeiten: Mo-So 10 – 13 Uhr und 14 – 19 Uhr. Musikalische Lesung mit Buch- und CD-Präsentation 15.Mai 2014 20:00 (Eintritt 10 Euro / erm. 5 Euro)   Ausstellung, Buchprojekt, Audiostück, Musikalische Lesung. „Nahaufnahmen“ präsentiert eine Kunstausstellung mit Werken der Hamburger Künstlergemeinschaft „Die Schlumper“. Außerdem versammelt das Projekt in einem Buch... »Details
Blinde und Kunst e.V. / Barbara Wachendorff

Blinde und Kunst e.V. / Barbara Wachendorff

Nahverkehr

Ein Theaterprojekt über Sexualität und Behinderung Zwei Tabus betreten die Theaterbühne: Sexualität und Behinderung. In dem Theaterstück „Nahverkehr“ unter der Regie von Barbara Wachendorff geht es um Erotik, Sexualität, erotische Abenteuer – und um Menschen mit Behinderung. Es geht um Wünsche und Träume. Menschen mit Behinderung sind die Hauptdarsteller auf der Bühne. Dabei werden sie... »Details
Mark Benecke

Mark Benecke

Kriminalbiologie

Tabus? Die kennt Mark Benecke nicht! Der Maden-Experte und Kriminalbiologe erklärt unterhaltsam, leidenschaftlich und auf den Punkt die Bedeutung von Käferfraß, Schmeißfliegenlarven und Madenbefall für die kriminalistische Spurensicherung. Er ist fasziniert von den Möglichkeiten der Kriminalbiologie und der DNA-Technik. Durch seinen Vortrag wird eine verwesende Leiche zum Faszinosum. Man könnte ihn auch als eine Art... »Details
Der Tod

Der Tod

Mein Leben als Tod

„Der Volksmund sagt: die Besten sterben immer zu früh. – Fühlt man sich da nicht vernachlässigt? Gekränkt, wenn man noch am Leben ist?“ fragt der Sensenmann unschuldig seine Zuschauer. Der mehrfach ausgezeichnete Comedian spricht in schwarzer Kutte und ähnlich farbigem Humor zu seinem Publikum, erzählt über liegengebliebene Arbeit wie die Rentnerschwemme, liest aus seinem dunklen... »Details
Kundi, Biffio & Würzbach

Kundi, Biffio & Würzbach

Gewalt gegen Frauen und die Defragmentierung des Ich

In der Erfahrung von körperlicher und physischer Gewalt wehren sich Frauen immer mehr gegen den Status des Opfers. Sie wandeln sich zu Protagonistinnen ihrer Geschichte. Malin G. Kundi (Fotoprojektionen), Gesa Biffio (Cello) und Natascha Würzbach (Texte) illustrieren das in Bildern, Texten und Musikimprovisationen. In der Performance erproben die drei Künstlerinnen die Neugestaltung des weiblichen Ich... »Details
Höfinger & Hommelsheim

Höfinger & Hommelsheim

Birdsong

In „Birdsong“ steht die menschliche Stimme, mit all ihren Ausdrucksmöglichkeiten, im Mittelpunkt. Die interdisziplinäre Performance verfolgt mit Stimm- und Klavierkompositionen, Bewegung, Text und Videoprojektionen die Spur der Stimme durch die Menschheitsgeschichte. Komponiert und geschrieben von Walli Höfinger und Christiane Hommelsheim, in Zusammenarbeit mit Jonathan Hart-Makwaia: Seit vielen Jahren erforschen die beiden Künstlerinnen die Wurzeln des... »Details
Bildungslandschaft Altstadt Nord

Bildungslandschaft Altstadt Nord

Urbane Tanzlandschaft

Start des Performance-Parcours am Alten Eisenbahnwaggon im Klingelpützpark.   Ein Stadtviertel wird tänzerisch belebt! UrBANe Tanzlandschaft Köln vereint tanzkünstlerische Projekte, die sich auf sehr unterschiedliche Weise mit der Entstehung und Entwicklung von Tanzstücken, Choreographie und Performance im öffentlichen Raum auseinandersetzen. Von Februar bis Mai 2014 haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, mit renommierten Tanzschaffenden, bildenden... »Details
Kulturfinale

Kulturfinale

Wir sind Menschen

Beim Kulturfinale feiert Sommerblut zusammen mit Odonien und der Lutherkirche Südstadt „Wir sind Menschen“. Über alle Grenzen hinweg schafft die Feier den Rahmen für einen Dialog, der Brücken zwischen allen Menschen schlägt und dabei die Besucher mit ihren eigenen persönlichen Vorstellungen von Tabus konfrontiert. Das Kölner Künstlerkollektiv Captain Borderline empfängt die Gäste mit einer zum... »Details
Pusteblume, ZAK, Sommerblut

Pusteblume, ZAK, Sommerblut

Verflüchtigung - Can there be identity without otherness?

Can there be identity without otherness? Mit dieser Grundsatzfrage beschäftigt sich die inklusive Theaterperformance VERFLÜCHTIGUNG. 20 Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und Europa erforschen die Bedeutung und den Reiz des Andersseins, des ‚Nicht der Norm entsprechen‘. Was bedeutet es für unsere moderne Gesellschaft, wenn Menschen sich nicht an sogenannte Standards, also gesellschaftliche Normen und Werte,... »Details