Veranstaltungen in der Kategorie: Literatur
Dr. Maria Kraft & Karin Punitzer

Dr. Maria Kraft & Karin Punitzer

Tabuzonen - Rabenmütter

Passend zum Muttertag stellen die Schauspielerin Karin Punitzer und die Ärztin, Psychotherapeutin und Autorin Maria Kraft die Frage, ob eigentlich alle Mütter ihre Kinder lieben. Rabenmutter zu sein, ist ein Tabu. Im Vordergrund steht das bekannte Grimm´sche Märchen vom Wolf und den sieben jungen Geißlein. Die alte Geiß in diesem Märchen wird als Prototyp einer... »Details
Alparslan, der Integrator

Alparslan, der Integrator

Lernt erstmal deutsch!

Das ultimative Integrationsbuch von Alparslan Marx Der Kölner Kabarettist und Integrations-Aktivist Alparslan Marx alias „Der Integrator“ stellt sein ultimatives Aufklärungsbuch zur türkischen Migration in Deutschland vor: „Lernt erst mal Deutsch!“ Dabei geht er der Frage nach, warum das Zusammenleben mit „den Türken“ ein Problem darstellt, wer „der Türke“ eigentlich ist und was die Fragen sind,... »Details
Ohrenkuss

Ohrenkuss

Laut und Leise

Es ist aufregend, bleib doch ruhig! Das Ohrenkuss-Team der downtown-Werkstatt für Kultur und Wissenschaft aus Bonn liest über die verbotenen Dinge des Lebens: Was ist eigentlich ein Tabu-Bruch? Was gehört verboten? Warum sind Geheimnisse so aufregend? Was steckt im toten Briefkasten? Begleitet von Tönen, „Pfeifen ist auch Musik“, werden die AutorInnen ihre eigenen geheimen Texte... »Details
Ingeborg Semmelroth & Ensemble Multicolore

Ingeborg Semmelroth & Ensemble Multicolore

Wälsungenblut & Zugspitze

Die Novelle „Wälsungenblut“ von Thomas Mann ist angelehnt an Wagners Oper „Die Walküre“. Thomas Mann beschreibt meisterhaft sowohl die Welt der Fassaden und Kulissen als auch die snobistische Selbstverliebtheit und die inzestuöse Beziehung des Zwillingspaars. In „Zugspitze“ zeigt die Autorin Ulla Hahn Wege auf, wie Menschen zueinander finden, wie sie miteinander umgehen und auch wieder... »Details
Ingeborg Semmelroth

Ingeborg Semmelroth

Tabuzonen – Schwächlinge

Türkische Männercafés sind ein vertrauter Anblick in den Straßen von Köln – durch’s Schaufenster oder durch eine zufällig geöffnete Tür im Vorübergehen. Worüber reden die Männer, die dort zumeist Tee zu trinken und Karten zu spielen scheinen? Vermutlich gehören Verlierer und von Frauen unterdrückte Schwächlinge zu den Tabuthemen in ihren Unterhaltungen. Solche Typen aber sind... »Details
Klug & Laugwitz-Aulbach

Klug & Laugwitz-Aulbach

Kölner lesen zu zweit

Zwei bekannte Kölner Persönlichkeiten aus Politik, Kultur, Sport und Gesellschaft lesen aus einem ihrer Lieblingsbücher. Zu zweit wird geschmökert und erzählt – überraschende und amüsante Dialogen inklusive. Gabriele Klug, Stadtkämmerin der Stadt Köln, liest aus Fritz Bauer oder Auschwitz vor Gericht von Dr. Ronen Steinke. Susanne Laugwitz-Aulbach, Kulturdezernentin der Stadt Köln, liest aus F  von Daniel Kehlmann Den Abend... »Details