Die Tanzkompanie mit behinderten und nichtbehinderten Künstlern zeigt bei ihrer Deutschland-Premiere Meilensteine des zeitgenössischen Tanzes.

„Set and Reset/Reset“ der Trisha Brown Dance Company von 1983 ist eine Inszenierung mit Kultstatus. In ihrer neuen Version entwickelt die Candoco Dance Company die Choreografie weiter: virtuos werden die Übergänge zwischen Freiheit und Grenzen im Tanz neu verhandelt.

Der preisgekrönte Schweizer Choreograf Thomas Hauert lässt sich in seiner poetischen Inszenierung von „Tosca´s Kiss“ inspirieren. In dem Dokumentarfilm geht es um die Bewohner eines Altersruhesitzes für Opernsänger und Musiker. Die Inszenierung greift in einer dicht strukturierten, sensibel ausbalancierten Improvisation die Spontaneität von Kinderspielen und nostalgischen Erinnerungen auf.

Logo_Tabuzonen_Alle